Waffensicherheit  


 Sicherheit und Schutz gehen vor!

Jeder Umgang mit Schusswaffen erfordert Sachkenntnis, Konzentration, Verantwortungsbewußtsein und
Disziplin. Gedankenlosigkeit, Leichtsinn oder gar Prahlerei haben im Schießsport nichts verloren.

 

-   Nehmen Sie sich Zeit, sich mit ihrer Waffe vertraut zu machen!
    Lernen Sie die sichere Handhabung, das Laden und Entladen, das Schießen,
    sowie die Pflege Ihrer Waffe.

    Ein erfahrener Schützenkollege steht gerne mit Rat und Tat zur Seite.

-  Spielen Sie niemals mit Ihrer Waffe!
   Jede Waffe kann durch unsachgemäße Handhabung große Schäden bewirken.

-  Tragen Sie beim Schießen stehts einen angemessenen Schutz
    für Ihre Augen und Ohren.

 

     -  Zuhause: Verwahren Sie Ihre Waffe und Munition für andere Personen und Kinder unzugänglich!


 

handgunsafety

Echte Unfälle, das heißt, durch mechanisches Versagen an der Waffe hervorgerufene Ereignisse, sind nach jahrelanger Entwicklungszeit sehr selten geworden.

Wenn ein Schaden entsteht sind mindestens zwei der nachfolgenden Regeln verletzt worden

Die meisten unbeabsichtigten Schussauslösungen geschehen im Zusammenhang mit dem Verstauen der Waffe (Hineinschieben, Herausziehen aus dem Auto, einem Behältnis, dem Halfter etc.), sowie unsachgemäßen Manipulationen an Waffenteilen.

Ungeladene Waffen schießen am lautesten.

  Ladezustand -
"Alle Waffen sind immer geladen“ die einzige Ausnahme besteht bei einer Waffe, mit deren Bedienung man vertraut ist und bei der man sich vom Gegenteil überzeugt hat. Aber auch nur solange man die Waffe in der eigenen Hand behält. Nimmt man eine Waffe auf, oder bekommt sie überreicht, so gilt sie als geladen.
 
sw Revolver -

Bei einem Revolver ist die Überprüfung des Ladezustandes eine recht einfache Sache. Die Mündung der Waffe wird dabei in eine sichere Richtung (z.B. Geschoßfang) gehalten. Der Finger ist immer außerhalb vom Abzug, die Trommel wird entriegelt und ausgeschwenkt. Durch Sichtprüfung kann nun der Ladezustand einfach überprüft werden.

   
sti tm 01 Pistole -

Bei einer Pistole wird grundsätzlich immer zuerst das Magazin entfernt. Auch hier zeigt die Mündung selbstverständlich immer in eine sichere Richtung. Der Finger ist ebenfalls außerhalb und liegt gerade am Rahmen. Nachdem das Magazin entfernt und abgelegt wurde, wird der Schlitten der Waffe bis zum Anschlagspunkt zurückgezogen und mit dem Schlittenfanghebel arretiert.

Durch Sichtprüfung kann nun auch hier der Ladezustand überprüft werden.
   
waffe entladen Nach erfolgter Sichtprüfung kann die Waffe Abgelegt werden. Das Ablegen von Schusswaffen erfolgt immer in der Art und Weise, dass sich jeder Anwesende mit einem Blick vom Ladezustand überzeugen kann.

 


Verantwortlicher Umgang mit Schusswaffen

Du bist für jeden abgegebenen Schuss und seinen Folgen im vollen Umfang selbst verantwortlich.
Ein einmal abgegebener Schuss kann durch nichts mehr zurückgeholt werden.
Schützen und Ausbilder, die diese beliebte Sportart bereits langjährig ausüben, geben Ihre gesammelten
Erfahrungen gerne weiter. Es liegt an uns selbst, den Schießsport weiterhin als eine der sichersten
Sportart zu erhalten.

 

Sicherheitsdisziplin  

 

 

Vor dem Schießen ist das Ziel, der Geschoßfang und sich dahinter befindliche Objekte oder Sonstiges eindeutig zu identifizieren um etwaige Sicherheitsrisiken frühzeitig erkennen zu können. Je nach Waffe können Geschosse Objekte durchschlagen und große Distanzen zurücklegen. Schieße niemals auf Objekte von denen Geschosse abprallen und abgelenkt werden können.

Always be sure of your backstop and what is behind. [Jeff Cooper]

 Gedankendisziplin

Jede Waffe ist grundsätzlich und immer als GELADEN zu betrachten!!!

Wann immer du eine Schusswaffe in die Hand nimmst, musst du dich vom aktuellen Ladezustand dieser Waffe überzeugen. Das gilt natürlich auch für den Fall, wenn dir jemand eine Waffe übergibt. Glaube niemals jemandem, der dir eine Waffe mit den Worten „…die ist nicht geladen…" in die Hand gibt. Die Verantwortung liegt bei dir!

Es hat nichts mit mangelndem Vertrauen dieser Person gegenüber zu tun, sondern einfach mit der 1. Sicherheitsregel „Jede Schusswaffe ist grundsätzlich und immer als geladen zu betrachten!" Ab dem Moment, wo du eine Waffe auf- oder entgegen nimmst, MUSST du dich selbst überzeugen ob die Waffe geladen oder ungeladen ist.

Treat every gun as if it were loaded.  [Jeff Cooper]

Mündungsdisziplin

„Richte die Mündung einer Waffe nie auf Lebewesen oder Gegenstände, die du nicht treffen willst!Das gilt auch für die passive Form (zeigen lassen).

Never Point a gun at anything you are not willing to destroy. [Jeff Cooper]

Abzugsdisziplin

„Finger weg vom Abzug, außer die Waffe ist auf das Ziel gerichtet und die Entscheidung zum Schießen bereits getroffen. Die richtige Position des Abzugsfingers ist nicht nur außerhalb des Abzugsbügels, sondern so weit nach oben gestreckt, wie physisch möglich. Dies dient dazu, eventuelle Auswirkungen von natürlichen Reaktionen (Greifreflex, Schreckreflex) zu verhindern.

 

Hinweis: Beim Ziehen ist die Fingerposition entscheidend. Beim Versorgen der Waffe auch auf Fremdkörper im Abzugsbereich (z.B. Kleidung) achten.

ACHTUNG:

Es kann passieren, dass sich ein untrainierter Schütze an der Feuerlinie plötzlich mit der Waffe in der Hand umdreht und dabei mit der Mündung auf Nebenstehende deutet. Dies geschieht meist, wenn die Waffe aus irgendwelchen Gründen nicht richtig funktioniert.

Der vermeintliche Defekt löst bei untrainierten Schützen mitunter eine völlige Konzentration auf diese Fehlfunktion aus und lässt ihn sein Umfeld und sämtliche Sicherheitsregeln vergessen.

Deshalb ist regelmäßiges Training für Schützen ein wesentlicher Faktor des sicheren Umgangs mit Schusswaffen. Im Idealfall sollte der Schütze einen Defekt oder eine Störung an seiner Waffe durch einen lauten Ruf („Fehler", „Störung") ankündigen. Danach sollte er versuchen den Fehler so zu beheben, dass er selbst und sein Umfeld nicht gefährdet werden. Die Mündung bleibt dabei in Richtung Kugelfang oder in einer anderen sicheren Richtung.

 

 

Nach erfolgter Sichtprüfung können die Waffen abgelegt werden. Das Ablegen von Schusswaffen erfolgt immer in der Art und Weise, dass sich jeder Anwesende mit einem Blick vom Ladezustand überzeugen kann.

Normal 0 false 21 false false false DE-AT X-NONE X-NONE